Über unsFalldokumentationenBerichteNewsarchivMedienUns unterstützenVolltextsuche
 

Terra Cognita 16/2010

Die SBAA hat in der Zeitschrift Terra Cognita (16/2010) einen Artikel über "Kinderrechte und Migrationsgesetzgebung" veröffentlicht. Terra Cognita ist die Schweizer Zeitschrift zu Integration und Migration und wird zweimal jährlich von der Eidgenössischen Kommission für Migrationsfragen EKM herausgegeben.

 

>> Artikel lesen

UN Photo / S. Sarhan

Position:   Newsarchiv  >>  Newsarchiv

27.05.2010

Nothilfe in der Sackgasse

Die Rundschau hat in ihrer Sendung vom 26. Mai 2010 einen eindrücklichen Beitrag zur Nothilfe ausgestrahlt, der sehr deutlich aufzeigt, dass die Nothilfe ein Fehlkonstrukt ist und unnötig prekäre Lebenssituationen für die...[mehr]


26.05.2010

Medienmitteilung SBAA: Erneut massive Verschärfungen des Asylgesetzes!

Der Bundesrat hat heute die Botschaft zur Revision des Asylgesetztes (AsylG) verabschiedet. Entgegen der vielen Vorbehalte, die während des Vernehmlassungsverfahrens von unserer Seite angebracht worden sind, wurden praktisch alle...[mehr]


21.05.2010

Ausschaffungsinitiative: Knappes JA zum Gegenvorschlag in der SPK des Nationalrats, Ablehnung durch EKR

Die Staatspolitische Kommission (SPK) des Nationalrats empfiehlt den Gegenvorschlag des Ständerats zur SVP Ausschaffungsinitiative, welche die konsequente Ausschaffung krimineller Ausländer fordert, zur Annahme. Der direkte...[mehr]


06.05.2010

Die SBAA bezieht Stellung und konkretisiert

Der ehemalige TA-Redaktor Beat Allenbach hinterfragt in seinem Zeitungsartikel vom 6. Mai 2010 (erschienen im Bund und Tagesanzeiger) die Haltung der Schweizerischen Beobachtungsstelle gegenüber Zwangsausschaffungen und...[mehr]


04.05.2010

BVGer weist zwei Migrantinnen mit Schweizer Kindern aus

Das Bundesverwaltungsgericht wirft zwei Frauen aus der Côte d’Ivoire vor, sich rechtsmissbräuchlich ein Bleiberecht erkämpft zu haben und weist deren Beschwerde gegen ihre negative Härtefallbeurteilung letztinstanzlich ab. Beide...[mehr]


04.05.2010

Uno - Komitee gegen Folter kritisiert die Schweiz und stellt einige Forderungen

Im Rahmen des Periodic Report Verfahrens, wobei jedes Vertragsstaat in regelmässigen Abständen zur Einhaltung von Uno Konventionen einen Bericht ablegen muss, hat das Uno Komitee gegen Folter (CAT) den sechsten Bericht der...[mehr]


04.05.2010

Vernissage «Kein Kind ist illegal»

Kein Kind ist illegal

Ab heute, 4. Mai 2010, werden in der Heiliggeistkirche in Bern Bilder gezeigt, die die Schweizer Alltagswelt von «illegalisierten» jungen Menschen zum Thema haben. Gezeichnet wurden sie von  Kindern und Jugendlichen (mit und...[mehr]


04.05.2010

Schwere Vorwürfe an Vorgesetze des Zürcher Migrationsamts

MitarbeiterInnen des Zürcher Migrationsamts erheben schwere Vorwürfe an ihre Vorgesetzten. Sie werfen ihnen unter anderem eine lasche Arbeitsmoral und eine grosse Willkür bei der Bearbeitung von Dossiers aus dem Asylbereich...[mehr]


02.05.2010

Asylstatistik 1. Quartal 2010

In der soeben erschienen kommentierten Asylstatistik des Bundesamtes für Migration lässt sich im Vergleich zum vorhergehenden Quartal eine leichte Abnahme der Asylgesuche erkennen. Mit 3700 Asylgesuchen zwischen Januar und...[mehr]


10.04.2010

Appell zur Trauer

Gemeinsam mit Solidarité sans frontières, der Gesellschaft für bedrohte Völker und der Nigerian Diaspora Organisation ruft die Schweizerische Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht am 17. April 2010 zu einer...[mehr]


11.03.2010

Kein Kind ist illegal

Verschiedene NGOs (Sans-Papiers-Beratungsstellen Basel, Bern, Zürich, Sans-Papiers-Kollektiv Genf, terre des hommes schweiz, HEKS, Unia, vpod), haben im Frühjahr 2008 den Verein „Für die Rechte illegalisierter Kinder“ gegründet....[mehr]


03.03.2010

Rückschlag für Migrantinnen

Maria Roth-Bernasconi, SP-Nationalrätin aus Genf, hatte den Bundesrat aufgefordert, eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für Migrantinnen zu schaffen, die vom Zivilstand unabhängig ist. Ihre Motion wurde jedoch an der...[mehr]


03.03.2010

Vier wichtige Vorstösse vom Nationalrat angenommen

Am 3. März 2010 fand im Nationalrat eine Sondersession zum Thema Zuwanderung statt. Dabei wurde u.a. über eine Vielzahl parlamentarishcer Vorstösse abgestimmt. Aus Sicht der SBAA ist die Annahme der folgenden vier Vorstösse...[mehr]


10.02.2010

Bundesverwaltungsgericht stärkt den Rechtsschutz für Personen im Dublin-Verfahren

Bundesverwaltungsgericht stärkt den Rechtsschutz für Personen im Dublin-Verfahren Personen, die sich in einem Dublin-Verfahren befanden und einen Wegweisungsentscheid erhielten, hatten bisher meistens keine Möglichkeit, ihr...[mehr]


02.02.2010

Direkter Gegenvorschlag zur Ausschaffungsinitiative

Direkter Gegenvorschlag zur Ausschaffungsinitiative Die Staatspolitische Kommission des Ständerats (SPK) will der Ausschaffungsinitiative einen direkten Gegenvorschlag gegenüberstellen. Sie ist am Dienstag (02.02.2010) auf...[mehr]


18.01.2010

Asylstatistik 2009

Das Bundesamt für Migration präsentiert in seiner kommentierten Asylstatistik die aktuellsten Zahlen des vergangenen Jahres. 2009 stellten 16'005 Personen ein Asylgesuch in der Schweiz. Dies sind 601 Gesuche weniger als im...[mehr]


17.12.2009

Bundesamt für Migration höhlt das Beschwerderecht aus

Bundesamt für Migration höhlt das Beschwerderecht aus Seit gut einem Jahr ist die Dublin-II-Verordnung für die Schweiz in Kraft. Nach dieser Verordnung ist derjenige Staat für ein Asylgesuch zuständig, in dem sich der...[mehr]


15.12.2009

Verhaftung auf dem Zivilstandesamt

Verhaftung auf dem Zivilstandesamt Am Dienstag, 15. Dezember hat augenauf Bern einen Fall publik gemacht, der zeigt, wie schwierig es für Sans-papiers ist, ihr Recht auf Ehe wahrnehmen zu können. «Hasan», der ohne gültige...[mehr]


13.10.2009

Gemeinden weigern sich, Kinder Asylsuchender einzuschulen

Gemeinden weigern sich, Kinder Asylsuchender einzuschulen Im Durchgangszentrum Lyss (BE)  halten sich momentan 4 Schul- und Kindergarten pflichtige Kinder auf. Keine Gemeinde will die Kinder einschulen und der Unterricht im...[mehr]


23.06.2009

Über 3'500 Unterschriften für die Regularisierung von Sans-Papiers

Über 3'500 Unterschriften für die Regularisierung von Sans-Papiers Über 3'500 Personen haben die Petition für die Regularisierung von 182 Sans-Papiers im Kanton Waadt unterschrieben. Mit Unterstützung des waadtländischen...[mehr]


Über unsFalldokumentationenBerichteNewsarchivMedienUns unterstützenVolltextsuche